13.02.2017

Auslosung in Las Palmas beschert starke Gegner

Porto Torres, Hyères und Thüringen kommen

Im neu geschaffenen Viertelfinale der IWBF Champions League hat Gastgeber RSV Lahn-Dill am späten Samstagabend im spanischen Las Palmas starke Gegner zugelost bekommen. Im Lostopf waren sechs qualifizierte Teams, die den beiden Viertelfinal-Gruppe in Madrid und Wetzlar zugelost wurden. Nun darf sich der sechsfache europäische Champion aus Mittelhessen auf die Gastspiele von GSD Porto Torres, Hyères Handi Basket und Ligakonkurrent RSB Thuringia Bulls freuen.

Alle drei hatten sich zuvor in der EuroLeague I für das Viertelfinale vom 10. bis 12. März qualifiziert. In Madrid erwartet Titelverteidiger CD Ilunion zeitgleich das italienische Topteam MIA Briantea ´84 Cantu, den türkischen Meister Besiktas Istanbul und den deutschen RBBL-Vertreter BG Baskets Hamburg. Die am stärksten vertretene Liga ist mit drei Viertelfinal-Teilnehmer damit die deutsche RBBL.

In Wetzlar dürfen sich die Fans auf den Tabellenführer der italienischen Serie A aus Porto Torres freuen. Mit dem sardischen Team, das in der nationalen Meisterschaft bisher ungeschlagen ist und auf dem Weg nach Wetzlar auch die BG Baskets Hamburg bezwingen konnte, duellierte sich der RSV in seiner Europapokalgeschichte bisher dreimal. Erstmals standen sich die beiden Kontrahenten im März 2004 gegenüber, letztmals im Mai 2016, alle drei Partien konnten die Wetzlarer für sich entscheiden.

Ebenso wie das bisher einzige internationale Duell mit Ligakonkurrent RSB Thuringia Bulls, das im Mai 2015 im italienischen Giulianova ausgetragen wurde. Die beiden deutschen Topteams standen sich damals im Halbfinale der europäischen Königsklasse gegenüber, das die Mittelhessen hauchdünn mit 69:66 nach Verlängerung für sich entscheiden und darauf zum sechsten Mal den Titel nach Deutschland holen konnten.

Den längsten gemeinsamen Weg hat der RSV Lahn-Dill in seinen bisher 102 Europapokalspielen jedoch mit dem französischen Spitzenteam aus Hyères. Seit 2004 trafen die beiden Kontrahenten bereits fünfmal aufeinander. In den Jahren 2005 und 2009 war das Team von der französischen Mittelmeerküste bereits in der Königsklasse zu Gast in Wetzlar und traf dabei auch auf den RSV Lahn-Dill. Diese beiden, wie auch die übrigen drei Duelle, gingen mal knapp, mal deutlich, an die Wetzlarer Rollis.

Eintrittskarten für die IWBF Champions League

Tickets für die europäische Königsklasse in Wetzlar gibt es ab sofort in den bekannten Vorverkaufsstellen in Wetzlar (Forum und RSV-Geschäftsstelle) und Gießen (ligne roset und MAZ Kartenshop). Tagestickets für zwei Spiele sind zu 12,- Euro (9,- Euro ermäßigt) erhältlich. Ein Eventpass für alle drei Tage kostet 30,- Euro (ermäßigt 24,- Euro).

Inhaber einer gültigen RSV-Dauerkarte erhalten in der RSV-Geschäftsstelle und an der Tageskasse der Veranstaltung auf die Preise des Eventpasses 5,- Euro Treuerabatt. Ebenso erhalten dort RSV-Fanclub Mitglieder einen Rabatt von 3,- Euro auf den Eventpass und 1,- Euro auf das Tagesticket. Es ist jeweils nur ein Rabatt anwendbar, eine Kombination beider Ermäßigungen ist nicht möglich. Die Rabatte können nur in der RSV-Geschäftsstelle und an der Tageskasse der Veranstaltung gewährt werden.

All-inclusive Paket für auswärtige Fans

Zudem bietet der RSV Lahn-Dill in Kooperation mit seinem Goldpartner Michel Hotel in Wetzlar ein „All-Inclusive-Paket“ für auswärtige Fans an. In diesem Paket enthalten sind zwei Übernachtungen von Freitag auf Sonntag inklusive Frühstück, die Tickets zu allen Spielen und der Transfer zwischen Hotel und August-Bebel-Sporthalle. Der Sonderpreis für dieses RSV-Fan-Paket beträgt lediglich 110,- Euro pro Person im Doppelzimmer und 175,- Euro pro Person im Einzelzimmer. Auf Wunsch kann optional ein Flughafen-Transfer hinzu gebucht werden.

Spielplan: Hyères Handi Basket – GSD Porto Torres (Fr., 17:45 Uhr), RSV Lahn-Dill – RSB Thuringia Bulls (Fr., 20 Uhr), Hyères Handi Basket – RSB Thuringia Bulls (Sa., 17:15 Uhr), RSV Lahn-Dill – GSD Porto Torres (Sa., 19:30 Uhr), RSB Thuringia Bulls – GSD Porto Torres (So., 13:30 Uhr), RSV Lahn-Dill – Hyères Handi Basket (So., 16 Uhr).

 
 
 
 
 

Dialog - Unsere Geschäftsstelle


Sie haben eine Frage? Gerne stehen wir Ihnen telefonisch, per E-Mail und natürlich auch persönlich zur Verfügung

 

» Jetzt Kontakt aufnehmen