25.11.2018

Lahn-Dill Skywheelers siegen im Topspiel

79:61-Erfolg beim Tabellenzweiten Ulm

Die Lahn-Dill Skywheelers bleiben in der RBBL2 weiter ungeschlagen und haben durch einen verdienten Erfolg im Spitzenspiel die Tabellenführung weiter ausbauen können. Beim zweitplatzierten Sabres Ulm gelang dem Kooperationsteam aus Frankfurt und Wetzlar ein richtungsweisender 79:61 (19:18/39:32/58:43) Erfolg.

Nach einem ausgeglichenen ersten Spielviertel, bei dem der Gast aus Hessen mehrmals in Rückstand geriet, drehte sich die Partie im weiteren Spielverlauf klar zugunsten der weiterhin ungeschlagenen Schützlinge des Trainergespanns David Amend und Michael Ortmann. Maßgeblichen Anteil daran hatte vor allem Topscorer Tim Diedrich, für den die Statistik am Ende spektakuläre 42 Punkte notierte und der damit das Fehlen seines Zwillingsbruders Sven mehr als wettmachen konnte.

Über 35:24 (24.) und 55:40 (29.) steuerten die Lahn-Dill Skywheelers am Ende einem klaren und souverän herausgespielten Sieg entgegen, der die Ulmer ins Mittelfeld der Tabelle zurückwirft, während sich die Hessen damit vorzeitig die Herbstmeisterschaft sicherten.

Ulm: Dominik Bloching (28), Patrick Dorner (12/1 Dreier), Andre Penner (10), Luca Holstein (6), Hubert Hager (3), Andrej Michalski (2), Fabian Berger, Sascha Lima, Achim Renner.

Lahn-Dill Skywheelers: Tim Diedrich (42), Marian Kind (10), Florian Miller (10), Shapoor Surkhabi (8), Marco Zwerger (3), Sebastian Arnold (2), Carsten Crombach (2), Jan Hecker (2).

Lahn-Dill Skywheelers (Foto: Harald Appel).