02.05.2017

Mit Brian Bell kommt ein Großkaliber

RSV verpflichtet US-Nationalspieler

Der frisch gebackene Deutsche Meister RSV Lahn-Dill hat seine erste Neuverpflichtung für die Saison 2017/2018 unter Dach und Fach. Mit US-Nationalspieler Brain Bell haben die Mittelhessen dabei einen ganz Großen der Szene an Land gezogen. Der 28-jährige Paralympicssieger wechselt vom italienischen Erstligisten Briantea ´84 Cantu nach Wetzlar.

Der Center gewann im vergangenen Jahr paralympisches Gold in Rio de Janeiro und gehörte im US-Team dabei zu einem der Schlüsselspieler. Als zweitbester Punktesammler und Rebounder seiner Mannschaft war er maßgeblich am ersten Paralympicssieg der US-Boys seit 28 Jahren beteiligt. Mit nur 16 Jahren gehörte Bell bereits 2005 zudem dem U23-Weltmeisterteam seines Landes an.

Geboren in Birmingham/Alabama begann seine Karriere im Alter von zehn Jahren und führte ihn über das Collegeteam der University of Illinois und den RHI Indianapolis Pacers 2013 in die italienische Serie A. Mit dem Spitzenteam Briantea ´84 Cantu gewann Brian Bell 2014 und 2016 die italienische Meisterschaft sowie 2016 und vor wenigen Wochen den nationalen Pokal. In dieser Rolle traf der Weltklassespieler in den vergangenen drei Jahren in der IWBF Champions League auch jeweils auf den RSV Lahn-Dill, musste mit den Norditalienern dabei aber jeweils knappe Niederlagen einstecken. Bereits am Freitag um 21:15 Uhr Ortszeit, stehen sich beide Teams im Halbfinale der europäischen Königsklasse auf der spanischen Kanareninsel Teneriffa erneut gegenüber.

„Wir sind natürlich sehr stolz einen Spieler solchen Kalibers für uns gewinnen zu können. Er wird für uns wie für die Liga ein absoluter Gewinn sein. Wir freuen uns auf Brian und seine gesamte Familie“, so RSV-Geschäftsführer Andreas Joneck und der sympathische US-Amerikaner ergänzt: „Ich fühle mich geehrt, zukünftig bei einem solch renommierten und bekannten Klub wie dem RSV Lahn-Dill spielen zu können. Ich freue mich zusammen mit dem Team, dem Klub und den Fans auf unvergessliche Momente“, so Brian Bell, der bereits über Ostern zu einem ersten Besuch in Mittelhessen weilte, seine endgültige Verpflichtung aber erst am vergangenen Sonntag mit seinem aktuellen Verein offiziell vollzogen werden konnte.

Brian Bell verstärkt den RSV (Foto: US-Paralympics Team).Brian Bell im Trikot von Cantu (Foto: Fabrizio Diral).
 
 
 
 
 

Dialog - Unsere Geschäftsstelle


Sie haben eine Frage? Gerne stehen wir Ihnen telefonisch, per E-Mail und natürlich auch persönlich zur Verfügung

 

» Jetzt Kontakt aufnehmen