09.03.2018

Team und Material sicher in Madrid angekommen

Freitag startet Champions League Viertelfinale

Am Donnerstagabend ist Mannschaft und Material des RSV Lahn-Dill wohlbehalten in der spanischen Hauptstadt Madrid eingetroffen, wo von Freitag bis Sonntag das Champions League Viertelfinale auf die Wetzlarer Rollis wartet.

Mit rund 40-minütiger Verspätung hob Flug LH 1112 am späten Nachmittag von Frankfurt am Main ins 1.500 Kilometer Luftlinie entfernte Madrid ab, wo der Airbus A321 um 20:38 Uhr auf dem Aeroporto Adolfo Suárez landete. Rund 90 Minuten später erreichte die 21-köpfige Delegation sicher das Teamhotel im Nordosten der Millionenmetropole.

Dort erwartete sie bereits das eigene Sportequipment, das rund drei Stunden zuvor auf dem Landweg die spanische Hauptstadt erreichte. Da die Deutsche Lufthansa nicht in der Lage war, das Material des sechsfachen Champions League Siegers zu transportieren, entschieden sich die Mittelhessen bereits Anfang der Woche die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Nach rund 28 Stunden und 1.945 Autobahn-Kilometern über Saarbrücken, Orleans, Tours, Bordeaux und San Sebastian, erreichte der RSV-Transporter mit rund 800 Kilogramm Gepäck an Bord ebenfalls sicher das Teamhotel in Madrid.

Der Dank des RSV Lahn-Dill geht dabei vor allem an den Wetzlarer Reisespezialisten Grimm Touristik, der seit Jahren engagiert und kompetent für die Logistik der Europapokalreisen des europäischen Topteams verantwortlich zeichnet. Sicher angekommen, wartet nun am Freitag um 16:15 Uhr in der Sporthalle Agustín de Gaudelix der Auftakt gegen den israelischen Meister Ilan Ramat Gan auf den RSV Lahn-Dill.

Ankunft bei Regen in Madrid (Foto: Andreas Joneck).Abflug in Frankfurt (Foto: Armin Diekmann).