11.05.2018

Toller Saisonabschluss im Herzen der Natur

Sommerliche Atmosphäre in der Licher Privatbrauerei

Hoch über den Dächern von Lich hat der RSV Lahn-Dill zusammen mit seiner großen Sponsorenfamilie die Spielzeit 2017/2018 nun auch abseits des Parketts ausklingen lassen. Bei herrlichstem Sommerwetter genossen die gut 120 Gäste den Blick von der Terrasse des Hardtberggartens im siebten Stock der Licher Privatbrauerei über die mittelhessische Landschaft.

Ein wolkenloser Himmel, die Präsentation des DRS-Pokals, der vor gut einem Monat zum 14. Mal in die Vitrine der Wetzlarer Rollis wanderte, und natürlich die gesamte Getränkepalette der Licher Privatbrauerei sorgten bei den geladenen Gästen ausnahmslos für beste Stimmung. Großen Applaus erhielt dabei vor allem Holger Pfeiffer, seines Zeichens Geschäftsführer der Licher Privatbrauerei, für sein Statement zum RSV Lahn-Dill und der damit zum Ausdruck gebrachten Verbundenheit einer ganzen Region, für die ganz besonders die Licher Privatbrauerei steht.

Bevor in diesen Tagen nahezu alle Spieler ihre sportliche Heimat in Richtung ihrer Nationalmannschaften verlassen, um sich auf die Weltmeisterschaften vom 16. bis 26. August in der Hansestadt Hamburg vorzubereiten, nutzte Moderator Sebastian Mende den Rahmen im Hardtberggarten, um auch die drei scheidenden Akteure würdig zu verabschieden. Jan Haller, Dirk Köhler und Felix Schell stellten sich den nicht immer ernst gemeinten Fragen, gaben Einblick in ihr Gefühlsleben und verlosten unter den Gästen Fantrikots und goldene Basketbälle mit den Original-Unterschriften der Mannschaft.

Mehr zur Licher Privatbrauerei finden Sie unter www.licher.de.

Licher Geschäftsführer Holger Pfeiffer begrüßt die Gäste.Ausgelassene Stimmung im Hardtberggarten.Hiroaki Kozai im Herzen der Natur.Sebastian Mende führte wie immer souverän durch den Abend (Fotos: Armin Diekmann).