10.11.2017

RSV-Familie trauert um Andreas Enners

Spieler aus der Meistermannschaft verstarb im Alter von nur 50 Jahren

Der RSV Lahn-Dill trauert um Andreas Enders, der bereits Ende Oktober verstorben ist. Der zuletzt in Herborn lebende ehemalige RSV-Spieler der legendären ersten Meistermannschaft aus dem Jahr 1998 verstarb im Alter von nur 50 Jahren.

Andreas Enners gehörte dem Kader des Teams an, dass um Spieler wie Stefan Donner, Jörg Fink, Dirk Köhler, Jörg Leonhardt, Günter Ritter oder Nicolai Zeltinger den Beginn einer goldenen Ära für den Verein einläutete. Die Krönung war der Meistertitel im Frühjahr 1998.

Andreas Enners gehörte in der Folge einige Jahre auch dem Kader der zweiten Mannschaft an und war bis zuletzt immer wieder gern gesehener Gast in der Wetzlarer August-Bebel-Sporthalle. Erst im Juni dieses Jahres feierte er seinen 50. Geburtstag.

Unsere Gedanken sind in diesen schweren Tagen vor allem bei seiner Familie, der wir hiermit die aufrichtige Anteilnahme der gesamten RSV-Familie aussprechen.

Im Alter von nur 50 Jahren verstorben: Andreas Ennners (Foto: Jürgen Berg).
 
 
 
 
 

Dialog - Unsere Geschäftsstelle


Sie haben eine Frage? Gerne stehen wir Ihnen telefonisch, per E-Mail und natürlich auch persönlich zur Verfügung

 

» Jetzt Kontakt aufnehmen