#06 Kai Möller, *21.01.1991, Elingstedt / Schleswig-Holstein

 

Bisherige Vereine:

SV Adelby, BG Baskets Hamburg, Unipol Briantea ´84 Cantu, BSC Rollers Zwickau, FCK Rolling Devils, BG Baskets Hamburg

 

Erfolge:

Italienischer Meister 2013, Italienischer Pokalsieger 2013, Junioren-Europameister 2012, Junioren-Weltmeister 2013, EM Bronze 2017

Der 27-jährige Junioren-Weltmeister von 2013 ist ein sehr physischer Spieler, der für seine Klassifizierung mit 3,0 Punkten zudem groß gewachsen ist. In den vergangenen zwei Spielzeiten trug der Nationalspieler das Trikot des Ligakonkurrenten BG Baskets Hamburg. Den größten Erfolg seiner Karriere feierte Kai Möller jedoch im Trikot der deutschen Nationalmannschaft, als er 2012 Junioren-Europameister wurde und im Jahr darauf sogar zusammen mit dem RSV-Trio Böhme, Dreimüller und Huber den U23 WM-Titel gewann. Mit der A-Nationalmannschaft nahm er 2016 an den Paralympics in Rio de Janeiro teil und gewann mit der deutschen Auswahl 2017 auf Teneriffa EM-Bronze.

 

Spielerpatenschaft: