#16 Steve Serio, *08.09.1987 in New York

 

Bisherige Vereine:

University of Illinois, RSV Lahn-Dill, Indiana Pacers, RSV Lahn-Dill (seit 2013)

 

Erfolge:

Deutscher Meister 2011, 2012, 2014; Deutscher Pokalsieger 2011, 2012, 2014; Champions League Sieger 2012; Weltpokalsieger 2010; U23 Weltmeisterschaften 2005 (Gold), 2009 (Gold); Paralympics 2008 (Teilnahme), 2012 (Bronze); Weltmeisterschaften 2006 (Silber), 2010 (Bronze); Copa America 2013 (Gold)

Nach einem Zwischenstopp in den USA ist mit Steve Serio ein alter Bekannter zurückgekehrt. Bereits von 2010 bis 2012 ging der Flügelspieler für den RSV auf Korbjagd, ehe er den Klub nach dem Gewinn der Champions League gen Heimat verließ. In der abgelaufenen Saison spielte der athletische US-Nationalspieler in der NWBA für die Indiana Pacers. Nun möchte der Champions League MVP von 2012 in seiner sportlichen Heimat weitere Erfolge einfahren und die RSV-Fans wieder zum staunen bringen. 

 

 

Spielerpatenschaft: