#16 Steve Serio, *08.09.1987 in New York

 

Bisherige Vereine:

University of Illinois, RSV Lahn-Dill, Indiana Pacers, RSV Lahn-Dill (seit 2013)

 

Erfolge:

Deutscher Meister 2011, 2012, 2014; Deutscher Pokalsieger 2011, 2012, 2014; Champions League Sieger 2012; Weltpokalsieger 2010; U23 Weltmeisterschaften 2005 (Gold), 2009 (Gold); Paralympics 2008 (Teilnahme), 2012 (Bronze); Weltmeisterschaften 2006 (Silber), 2010 (Bronze), 2014 (Silber); Copa America 2013 (Gold)

Nach einem Zwischenstopp in den USA ist Steve Serio im Jahr 2013 zurück zum RSV gekommen. Bereits von 2010 bis 2012 ging der Publikumsliebling für den RSV auf Korbjagd, ehe er den Klub nach dem Gewinn der Champions League gen Heimat verließ. In der abgelaufenen Saison hatte der wohl beste 3,5-Punkte-Spieler der Welt großen Anteil an der erfolgreichen Saison und krönte diese mit einer Vertragsunterschrift, die ihn bis zum Sommer 2016 an den RSV bindet. 

 

Spielerpatenschaft: